Jahrtausenderjahre einer Tanzgruppe

bilderlinie09-003

Jahrtausenderjahre einer Tanzgruppe

Im Februar 2000 kam der letzte Leitungswechsel in der Laufbahn der Tanzgruppe. Evelin Hahn (Berenz) gab ihr Amt aus privaten Gründen ab und dieses wurde von Danny Harter und Frauke Fink übernommen. Durch den Leiterwechsel kam auf das junge Team eine große Herausforderung zu, Auftritte, Training und das Miteinander mussten koordiniert werden. Durch den Zusammenhalt aller Beteiligten der Gruppe ging es nach der anstrengenden Anfangsphase aufwärts. Jeder gab sein bestes. Die erste große Veranstaltung der Gruppe war damals die 35-Jahr-Feier und diese ist nun auch schon wieder fünf Jahre her. In diesen fünf Jahren hatte die Gruppe unter der heutigen Leitung von Danny Harter viele Hochs und Tiefs aber wie so oft im Leben erinnert man sich am besten an die Hochs, wie zum Beispiel der 3-tägige Aufenthalt mit mehreren Auftritten im Europapark zum russischen Osterfest mit dem dazu einstudierten Programm.Für die jetzige Generation von Mitgliedern ist es schon immer wichtig   gewesen zu den ehemaligen Mitgliedern Kontakt zu halten und sich mit ihnen auszutauschen. So entstand die Idee eines Generationstreffens und dieses wurde mit großer Begeisterung von euch angenommen. Das erste Generationstreffen fand im kleineren Kreis 2001 statt, nachdem es Anklang fand bei den Gästen wurde ein größeres Generationstreffen im Jahr 2002 durchgeführt. Das Interesse der jetzigen Generation und einigen Ehemaligen besteht nicht nur aus dem Austausch von Erfahrungen sondern auch durch gemeinsame Erlebnisse wie zum Beispiel der Auftritt auf der 50. Jahrfeier des Ortsverbands der Donauschwaben in Gomaringen.Auch der Nachwuchs ist wichtig und so gibt es auch heute noch die Kindergruppen. Die Kinder sind mit der gleichen Begeisterung dabei, wie die Erwachsenengruppe und selbst die Eltern laufen gerne mal bei einem Umzug mit oder helfen wo sie können. So haben sich über die Jahre hinweg die Hilfsbereitschaft und das Engagement gehalten. Neben demTrainig sowie den Auftritten machen wir mit den Kindern alle 2 Jahre eine Tanzgruppenfreizeit.Durch die Begeisterung am Tanz hat sich in den letzten Jahren die Anzahl der regelmäßigen Termine gesteigert, so dass wir jetzt sogar in den Sommerferien Auftritte annehmen dürfen, da die Nachfrage hoch ist. Wir hoffen das Interesse der Veranstalter an der Gruppe bleibt bestehen, so dass wir noch eine auftrittsreiche Zukunft haben.Bleibt der Gruppe nur noch zu wünschen, dass trotz der geringen Mitgliederzahl das Interesse und Engagement der Tänzer weiterhin bestehen bleibt.